Haustüren haben, neben ihrer praktischen Funktion, auch eine repräsentative Funktion. Es ist vor allem eine Frage der Ästhetik, wie man seine Haustür gestaltet haben möchte. Man möchte Gästen, Nachbarn und Freunden etwas Repräsentatives von sich selbst zeigen – auch wenn man sich dies vielleicht nicht immer konkret vor Augen führt. Ein wichtiges Element bei modernen Haustüren ist Glas. Es ist aus der modernen Architektur nicht mehr wegzudenken. Moderne großzügige Glasflächen sehen nicht nur von außen schön aus, sondern lassen am Tag auch Licht in den Eingangsbereich hinein. Wenn es dunkel ist, sieht das Licht von außen heimisch und einladend aus. Daher ist eine Haustür mit Glas auch heute noch auf Höhe der Zeit. Doch man kann auch in die Geschichte des Designs zurückgreifen, um zu erklären, weshalb eine Haustür mit Seitenteil aus Glas heute in Mode ist.

HAUSTÜR MIT SEITENTEIL – EIN KURZER BLICK IN DIE DESIGNGESCHICHTE

Für lange Zeit hatten Türen immer die Funktion, den sozialen Stand eines Menschen zu repräsentieren. Wer es sich leisten konnte, begnügte sich nicht mit einer einfachen unverzierten Haustür aus Holz. Je nach Epoche fielen die Türen prunkvoller aus als zu anderen Zeiten. Sehr oft hatten Häuser nicht einfach nur Türen, sondern Portale. Das war manchmal selbst dann der Fall, wenn der Besitzer eines Hauses eigentlich keinem hohen Stand angehörte. Das ist etwas, das sich mit der Bauhaus-Revolution in der Architektur und im Design stark geändert hat. Hier wurde ein Stil erfunden, der für alle Teile der Gesellschaft gedacht war. Er sollte das Handwerkliche in der Gestaltung wieder hervorheben und gleichzeitig den neuen Produktionsmethoden der Industrie gerecht werden. Diese beiden zunächst widersprüchlich erscheinenden Ansprüche verliehen dem neuen Stil eine ganz neue Bandbreite an Ausdrucksmitteln. Auch heute noch steht das Design im Zeichen dieser gestalterischen Revolution.

Alu Haustüren mit Seitenteil

ALUMINIUM – HAUSTÜREN MIT SEITENTEIL

Kein anderes Metall verkörpert so sehr unsere Zeit wie Aluminium. Es wurde als Metall erst im 19. Jahrhundert entdeckt und industriell wird es erst seit Anfang des vergangenen Jahrhunderts genutzt. Seither hat es eine Erfolgsgeschichte eingeschlagen, die noch bis heute anhält. In der Architektur und im Design ist es beliebter denn je. Es ist einfach zu verarbeiten, leicht und vor allem seine Umweltfreundlichkeit machen es zu einem Metall, das perfekt in unsere Zeit passt. Vor allem auch für sein glattes Aussehen und seine geschmeidige Haptik wird es wertgeschätzt. Zudem kann Aluminium durch chemische Prozesse behandelt werden, sodass es andere Farben, Glanz und Eigenschaften annehmen kann. Nicht zuletzt besticht es heute auch durch seinen günstigen Preis.

HAUSTÜR MIT GLAS – SEITENTEIL

Glas wird schon länger als Aluminium in der Architektur verwendet. Jedoch hat die industrielle Produktion auch dieses Element völlig neu in unsere moderne Welt eingebracht. Große verglaste Flächen, die funktional viel Licht in die Häuser bringen sollen, wurden erstmals in Häusern und Gebäuden im Bauhaus-Stil verwendet. Im späteren ‘international style’, der von Mies van der Rohe führend entwickelt wurde, gibt es sogar reine Glasflächen. Hier treten bis heute noch Aluminium und Glas im Verbund auf. Der moderne Stil besticht durch Einfachheit, Funktionalität und Schlichtheit. Jedoch ist dies nicht als Kargheit und Eintönigkeit  misszuverstehen Durch Ebenheit, Transparenz und Parallelismus wird eine schlichte Eleganz geschaffen.

HAUSTÜR MIT 2 SEITENTEILEN – SCHLICHTE ELEGANZ

Ein sehr wichtiges Element in der Gestaltung unserer Türen ist der parallele Aufbau. Es ist ein grundsätzliches Prinzip der Gestaltung und leitet sich schon aus der Natur ab. Zusammen mit gestalterischen Elementen, minimalen geometrischen Formen und transparenten Durchlässen im Glas hinterlässt er einen Eindruck von schlichter Eleganz. Die großen Glasflächen lassen nicht nur viel Licht in das Haus, sondern das flache, einebne Design wirkt frisch, modern und unverbraucht. Ohne dass ein abgehobener oder gekünstelter Eindruck entsteht. Die Designelemente, auf die wir setzen, sind reduzierte geometrische Formen, die dem Minimalismus unserer Zeit entsprechen.

Haustürfüllungen Hersteller

HAUSTÜR MIT GLAS-SEITENTEIL – MINIMALISTISCHES DESIGN

Der Minimalismus, der heute im Design vorherrscht, kommt nicht von ungefähr. Er ist der bewusste Versuch, einer Welt, die immer komplexer wird, gestalterisch etwas entgegenzusetzen. Die traditionelle Architektur und Kunst haben Ausdrucksmittel verwendet, die oft mit sehr viel Bedeutung aufgeladen sind. Dadurch sind sie für viele Menschen heute nicht mehr authentisch, wenn man sie reproduzieren möchte. Auch der moderne internationale Stil ist mit Bedeutung aufgeladen. Doch sein Anspruch, demokratisch und ein Stil für Menschen jeder Herkunft und sozialer Stellung zu sein, sind Ansprüche, die die meisten heute vertreten können. Nicht zuletzt auch weil dieser Anspruch bescheidener ist als der Anspruch vieler älterer Stile.