Da Industriehallen, öffentliche Gebäude und Bürohäuser häufig Flach- oder leicht geneigte Dächer besitzen, sind hochwertige Lichtkuppeln und elektrisch betriebene Lichtelemente der Alux-Serie von Akripol für die Beleuchtung mit Tageslicht und für eine natürliche Belüftung bestens geeignet. Um eine Belüftung über Lichtkuppeln zu ermöglichen, müssen diese mit einem Öffnungsmechanismus ausgestattet sein. Idealerweise wird dazu an der Lichtkuppel ein Motor montiert. Die bedienungsfreundlichste Variante stellt sicherlich die drahtlose Öffnung per Fernbedienung dar. Mit genügend Reichweite ausgestattet können Sie vom Boden aus die elektrischen Lichtelemente für eine natürliche Belüftung ganz oder teilweise öffnen. So kann beispielsweise auch ein bestimmter Personenkreis für die Bedienung der Lichtkuppeln bestimmt werden. Da Lichtkuppeln in der Regel Teil einer RWA-Anlage sind und dadurch ohnehin mit einem Motor ausgestattet sind, liegt es nahe diese dann auch zum Zwecke der natürlichen Belüftung zu verwenden. Elektrisch betriebene Lichtelemente und Lichtbänder, die auf der gesamten Dachlänge von Werks- oder Produktionshallen installiert sind ermöglichen eine außerordentlich wirksame Be- und Entlüftung der Arbeitsstätte. Durch eine natürliche Belüftung in Verbindung mit natürlichem Tageslicht wird ein sehr angenehmes Raumklima erreicht und der tägliche Lüftungsbedarf ist dadurch gewährleistet. Neben der reinen drahtlosen Fernsteuerung der Lichtkuppeln sind natürlich auch zusätzliche Taster oder Schalter an geeigneter Position für eine manuelle Bedienung installierbar.

Mit elektrisch betriebenen Alux Lichtelementen das Raumklima verbessern

Elektrisch betriebene Lichtkuppelsysteme, Lichtelemente und Lichtbänder im Dach von Gebäuden dienen der preisgünstigen Beleuchtung mit Tageslicht und der natürlichen Belüftung.

Der slowenische Hersteller Akripol produziert mit seiner Serie ALUX hochwertige elektrische Lichtelemente und Lichtkuppeln mit verschiedenen Typen von Lüftungsmechanismen. Es werden wahlweise 24V oder 230 V Elektromotoren verbaut, die zu einem elektronischen Öffnungssystem zusammengeschaltet werden. Die Lichtkuppel wird zur natürlichen Belüftung mit Hilfe des Motors bis zu einer Standardhöhe von 300 mm seitlich angehoben. Das Öffnungssystem wird durch Schalter oder per Fernbedienung bis zur gewünschten Position angesteuert. Elektronische Endschalter sorgen beim Erreichen des maximalen Öffnungswinkels und auch beim vollkommenen Schließen für ein automatisches Abschalten des Motors. In der Tandemversion können mehrere Lichtelemente zur gleichzeitigen Ansteuerung elektrisch zusammengeschaltet werden.

In Räumen mit einer maximalen Deckenhöhe bis zu 5m werden Lichtkuppeln für eine natürliche Belüftung manuell mittels einer Stange bzw. Griff geöffnet. Die Länge der Stange beträgt je nach Deckenhöhe 1,5 m bis 3 m.

Zu erwähnen ist noch, dass eine Öffnung auch pneumatisch erfolgen kann. Dieses druckluftbetriebene Öffnungssystem bietet sich beispielsweise in explosionsgefährdeten Bereichen oder Umgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit oder Schmutzbelastung an und verlangt die Installation einer 4 – 8 bar Druckluftzufuhr.

Mit dem passenden Zubehör dienen Lichtkuppeln auch als Dachausstieg 

Um das Dach für Revisionsarbeiten oder einfach nur zur Inspektion betreten zu können, können Lichtkuppeln mit dem passenden Zubehör zum Dachausstieg umgerüstet werden. Zwei Gasdruckfedern mit größerem Hub ermöglichen das Öffnen der Lichtkuppel auf bis zu 90 Grad Öffnungswinkel. Die Gasdruckfedern sind so konstruiert, dass sie die Luke in jeder gewünschten Position offen halten. Ein zusätzliches manuelles Sicherheitsverriegelungssystem verhindert das versehentliche Schließen der Lichtkuppel. Lichtkuppeln mit Dachausstieg besitzen eine Dachausstiegshalterung und einen zusätzlichen Verriegelungsgriff. Das von der slowenischen Firma Akripol hergestellte mechanische Öffnungssystem macht aus jeder Lichtkuppel einen sicheren und bequem zu begehenden Dachausstieg. An geeigneter Position kann dieser Dachausstieg auch als Fluchtweg benutzt werden. Dies muß jedoch mit den zuständigen Behörden abgeklärt und genehmigt werden.  Der Vorteil des mechanischen Öffnungssystems besteht zudem in der Nutzung der Lichtkuppel für die natürliche Belüftung der Räume. Lichtkuppeln die lediglich mit einem Motor zur Belüftung ausgerüstet sind lassen sich nicht als Dachausstieg nutzen da der nötige Öffnungswinkel nicht erreicht wird.

Lichtkuppeln  mit Dachausstieg der Serie Alux von Akripol sind die ideale Ausstattung von Gebäuden, um unkompliziert Dachwartungsarbeiten vornehmen zu können.

Umfangreiches innovatives Zubehör für ALUX Lichtkuppeln von Akripol

Für ALUX Lichtelemente des slowenischen Produzenten Akripol werden eine Vielzahl von Zubehörteilen angeboten. Sie dienen der einfachen Installation und bieten zusätzliche Systemfunktionen.

Aufsatzkränze aus Polyester in verschiedenen Höhen werden benötigt, um den Rand der Lichtkuppelöffnung auf ein höheres Niveau zu heben. Somit wird ein Eindringen von Schnee verhindert, wenn die Lichtkuppel zur natürlichen Belüftung geöffnet wird. Polyester-Aufsatzkränze werden für Standardabmessungen angeboten, wohingegen Metallkränze aus verzinktem Blech kostengünstig für Sondermaße gefertigt werden können.

Schutznetze werden benötigt, damit weder Personen noch größere Gegenstände in das Gebäude fallen können. Dieses wichtige Lichtkuppel Zubehör besteht aus stabilem Metall, wird am Aufsatzkranz befestigt und ist für jede Lichtkuppel und jedes elektrisch betriebene Lichtelement erhältlich. Die Netze bzw. Gitter finden auch an RWA-Anlagen und Belüftungssystemen Anwendung, bei denen ein Motor an der Lichtkuppel verbaut ist.

Ein weiteres nützliches Zubehör für jede motorgetriebene Lichtkuppel ist der Wind- und Regensensor der dafür sorgt, das die Lichtkuppel bei vorher definierten Witterungszuständen automatisch geschlossen wird.

Wie bereits an anderer Stelle beschrieben sind drahtlos angesteuerte Öffnungsmechanismen erhältlich. Um die natürliche Belüftung von elektrischen Lichtelementen zu regeln, genügt eine Funk-Fernbedienung.

Weiters Zubehör im Zusammenhang mit Lichtkuppeln und RWA-Systemen sind Temperatursensoren, Rauchsensoren, Brandschutzklappen, Druckknopfmelder, sowie Sonnen- und Insektenschutz.

Nähere Informationen sind auf der Akripol Website und beim Kundendienst erhältlich.